Exkursion 2017 – Sachsen-Anhalt Großraum Magdeburg



18.5.2017 Donnerstag

Treffen beim Agrodienst Jessen Alte Wittenberger Str. 8, 06917 Jessen (Elster)

Zur Besichtigung des Agrodienstes Jessen und dessen Mischanlage reisten 32 Teilnehmer der Exkursion an. Nach der Begrüßung mit einem Imbiss stellte der Geschäftsführer Herr Thiele den Betrieb in seinen Strukturen, Standorten und Arbeitsfeldern vor.

Herr Pattky erläuterte danach an der 12km entfernten Mischanlage die Mischeraktivitäten, die vorrangig für SKW Piesteritz erfolgen.

Im Anschluss fuhren alle Teilnehmer zum Parkhotel Herrenkrug in Magdeburg.

Von dort startete die Gruppe per Straßenbahn in die Innenstadt zum Abendessen. Der Mischerverband hatte zum Abendessen in das Restaurant Hoflieferant am Fürstenwall eingeladen.

 

 

19.5.2017 Freitag

Um 7 Uhr holte das in diesem Kreise bekannte Reiseunternehmen Rötz die Gruppe ab und fuhr sie zum Kalibergwerk in Zielitz.

Nach einer anschaulichen Präsentation des Kalivorkommens und des Abbaus seit seinen Anfängen, folgten eine Sicherheitsaufklärung und das lustige Einkleiden der Teilnehmer.

Die fachkundige zweistündige Einfahrt in das Bergwerk hat die „neuen Bergleute auf Zeit“ sehr beeindruckt. Für die unterschiedliche Arbeit untertage empfanden alle Eingefahrenen großen Respekt und äußerten höchste Anerkennung.

Nach einem Essen in der Kantine wurden noch einige aufgekommene Fragen mit den Fachleuten des Bergwerks Zielitz erörtert.

Im Anschluss erweiterte Herr Rötz spontan das Programm um eine interessante Rundfahrt durch die Colbitz-Letzlinger Heide.

Um 15 Uhr startete eine fachkundige Führung am Schiffshebewerk Rothensee mit Besichtigung der Sparschleuse.

 

Alle Erlebnisse und Erkenntnisse des Tages wurden bei einem Abendessen auf Einladung der Firma Metrac im Herrenkrug noch einmal besprochen.

 

 

20.5.2017 Samstag

Mit eigenem Pkw fuhren die Exkursionsteilnehmer nach Wittenberg-Piesteritz

Im Hörsaal stellten Herr Dr. Severin und Herr Lango mit einer PowerPoint Präsentation die Entstehungsgeschichte der heutigen SKW Piesteritz und deren Arbeitsfelder einschließlich der Forschungsaktivitäten vor.

Eine Busfahrt über den weitläufigen, hochmodernen Chemiekomplex, der auch von anderen Firmen genutzt wird, rundete die Vorstellung ab.

Danach brachte der Bus die Gruppe zurück zur Innenstadt .Unter fachkundiger Führung besichtigten wir das erst im März von der SKW Piesteritz eröffnete sehr beeindruckende und informative Museum futurea science center am Marktplatz.

Ein gemeinsames Mittagessen auf Einladung der SKW Piesteritz vollendete das offizielle Programm der gesamten Reise.

Eine kleine Gruppe nahm zum Abschluss dann noch an einer Stadtführung durch Wittenberg teil.

Für die Einladung des Agrodienstes Jessen, des Kalibergwerks Zielitz, der SKW Piesteritz und zum Abendessen durch die Firma Metrac sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.

 

Bildergalerie

  • r0012522
  • r0012523
  • r0012524
  • r0012525
  • r0012526
  • r0012527
  • r0012528
  • r0012529
  • r0012530
  • r0012531
  • r0012532
  • r0012533
  • r0012534
  • r0012535
  • r0012536
  • r0012537
  • r0012538
  • r0012539
  • r0012540
  • r0012541
  • r0012542
  • r0012543
  • r0012544
  • r0012545
  • r0012546
  • r0012547
  • r0012548
  • r0012549
  • r0012550
  • r0012551
  • r0012552
  • r0012553
  • r0012554
  • r0012555
  • r0012556
  • r0012557
  • r0012558
  • r0012559
  • r0012560
  • r0012561