Exkursion 2010: Bayern

Sonntag 6.6.10

Anreise und Treffen in BambergHotel Residenzschloss Nach dem gemeinsamen Abendessen hatte Herr Stumpf von Belor- Eurofert als Kenner der Bamberger Sehenswürdigkeiten eine mittelalterliche Stadtführung unter dem Thema „ Himmel und Hölle" organisiert. Leider war die für eine abendliche Führung sonst gewünschte Dämmerung nicht nur die Nacht, sondern ein kräftiges Gewitter mit Sturm und Regen machte dem Rundgang im Freien ein jähes Ende. Dafür konnten wir den nunmehr improvisierten Ausführungen der Schauspieler in einem Bamberger Weinlokal lauschen.

Montag 7.6.10

Bamberg: Geschäftsstelle und Lager der BayWa
Herr Eismann, der Vertriebsstellenleiter führte durch den Betrieb mit der 2006 errichteten, neuen Umschlagsanlage für 3000t/ Tag. 8 Außenläger sind eng mit diesem Standort am Wasser verbunden. Der Dünger- und Getreideumschlag erfolgt auch für externe Unternehmen. Die Düngermischanlage wurde 2008 mit 5 Zellen und 2 Mikrodosierern für die Zugabe von Spurennährstoffen installiert. Für eine bessere Inkrustierung ist eine Sprühvorrichtungzu schaltbar. 8000 t Düngervormischungen wurden von der BayWa für den Eigenbedarf, aber auch auf Kundenwunsch gemischt, auf Lager genommen. 25- 30 verschiedene Mischungen wurden im letzten Jahr in Bamberg produziert. Nach der Besichtigung hielt Herr Henry Becker, Vereinigte Kreidewerke Dammann,als Ergänzung zu der zuvor gezeigten Beimischung von Mikronährstoffen, einen Vortrag über Wirkung und Anwendung von Wolf Trax Mikronährstoffen.

Pfaffenhofen/ Ilm: Ranco RS Trading GmbH
Herr Richard Sandbichler stellte der Gruppe seinen Betrieb vor. Um ungestört erklären, diskutieren und den von seiner Frau angebotenen Kuchen und die Getränke genießen zu können, ruhte am späten Nachmittag die Produktion. Neben dem Bau der Mischer in unterschiedlicher Bauweise und Größe, je nach Anforderung der Kunden, war die Entwicklung von Abfüllanlagen für Big Bags mit einem neuen Verschlusssystem von Interesse.

Weiterfahrt zu den Übernachtungen in Altenmarkt an der Alz

Dienstag 8.6.10

Trostberg: ALZChem Trostberg GmbH
Herr Dr. Klasse und Herr Dr. Heß empfingen uns mit einem Einführungsvortrag zur Entwicklung des Produktionsstandorts seit der Gründung vor 100 Jahren. Heute sind in dem mittelständischen Unternehmen ca.1300 Mitarbeiter tätig. Kalkstickstoff wird als entscheidender Absatzträger, mit seinen bewährten, in der Landwirtschaft bekannten Nebenwirkungen weltweit mit anderen Produkten der Spezialchemie vertrieben. Ein Rundgang durch die weitläufigen Produktionsanlagen für Kalkstickstoff, und das gemeinsame Mittagessen in der Kantine rundeten den interessanten Vormittag ab. Fahrt über den Chiemsee zur Besichtigung von Herrenchiemsee.

Mittwoch 9.6.10

Osterseeon: Herr Dr.Wendland von der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft begrüßte mit seinen Mitarbeitern die Gruppe am Versuchsfeld. An diesem Standort liegen 2500 Versuchsparzellen in erster Linie zur Bestimmung der optimalen Stickstoffhöhe und –verteilung. Leider hatte es in der Nacht über 40 mm in einem Gewitter geregnet, so dass die Erläuterungen von Herrn Offenberger, dem für die Versuche zuständigen Leiter des Landwirtschaftsamtes Rosenheim nicht an den Schautafeln im Bestand, sondern auf dem trockenen Weg stattfinden mussten.

Haar: Das Bezirksgut Haar hat für die Münchener Schotterebene typische Böden mit sandigem Lehm. Die Meereshöhe beträgt 500m und es fallen 1000 mm Niederschlag. Schwerpunkt unserer Besichtigung war der Versuch mit stabilisierten N- Düngern zu Winterweizen und der Einfluss der Schwefeldüngung auf Wintergerste. Seit über 20 Jahren wird auf diesen Standorten ein Schwefeleffekt erzielt.

Rückfahrt nach Bamberg.

Allen Firmen und Mitarbeitern. die uns durch ihre Führungen, Besichtigungen, Vorträge und freundliche, großzügige Einladungen unterstützt haben, ein herzliches Dankeschön.

Bildergalerie:

  • exkurs2010_01_640
  • exkurs2010_02_640
  • exkurs2010_03_640
  • exkurs2010_04_640
  • exkurs2010_05_640
  • exkurs2010_06_640
  • exkurs2010_07_640
  • exkurs2010_08_640
  • exkurs2010_09_640
  • exkurs2010_10_640
  • exkurs2010_11_640
  • exkurs2010_12_640