Leitfaden für Düngermischer n. A. Haubner - Kapitel 05 - Düngerstreuer

Kapitel 5 - Düngerstreuer

Es bieten sich mehrere Streuersysteme an:

  • pneumatische Streuer
  • Ein und Zweikreiselstreuer
  • Zweikreisel-Großflächenstreuer mit und ohne Bodenantrieb
  • Schneckenstreuer

Die Einstellung aller Düngerstreuer wird nach Volumengewicht vorgenommen. Die Streutabellen der Streuerhersteller sind ebenso auf dieses System abgestimmt. In guten PC-Programmen für die Düngerberechnung, wird pro Mischung das durchschnittliche hl-Gewicht errechnet.

5.1 Pneumatische Streuer

Mit pneumatischen Streuern, ob Anbaustreuer, Anhängestreuer oder Aufbaustreuern auf LKW, wie z. B. Terragator ist die Ausbringung von Mischdüngern problemlos. Da bei diesen Streuern eine vielfache Überlappung der Streubreite durch die Prallteller erfolgt, ist keine Entmischung nach Korngröße nachzuweisen.

5.2 Ein und Zweikreiselstreuer

Zweikreiselstreuer sind besser, als Streuer mit nur einem Kreisel. Der Zweikreiselstreuer bringt eine wesentlich größere Streubreite und somit eine idealere Überlappung. Ein Abdrehen der Streumenge muß hier vorgenommen werden.

5.2.1 Großflächen-Zweikreiselstreuer mit und ohne Bodenantrieb

Diese Streuer arbeiten wie oben beschrieben. Eine Anwinkelung der Streuteller bringt eine wesentlich größere Streubreite, die bei der breiteren Überlappung eine ausgezeichnete Streuqualität bringt. Ohne Bodenantrieb ist ein Abdrehen der Streumenge notwendig. Der Bodenantrieb macht ein Abdrehen hier überflüssig. Ebenso ist der Landwirt an keine absolute Geschwindigkeit gebunden und kann die Zugkraft seines Schleppers voll ausnutzen.

Bei Großflächenstreuern werden die Streuteller mittels Kette oder eines Gummibandes beschickt. Dabei vollzieht sich während der Zuführung des Düngers auf die Streuscheiben eine kontinuierliche Mischung der eventuell abgesetzten feinen Partikel, da die Entleerung des Streuers immer von vorne beginnt.

5.3 Schneckenstreuer

Schneckenstreuer eigenen sich durch die nach außen ansteigende Öffnung der Streuschlitze nicht für die Ausbringung von gekörnten Düngern. Eine Entmischung der Korngrößen ist hier gegeben.